Elektrisch bewegt

 

Ein Elektro-Bürgerauto für Talle

Ab dem 05.11. verfügt Talle für ca. 3 Monate über ein Elektro-Bürgerauto. Es ermöglicht Taller  Bürgerinnen und Bürger,  die nicht in der Lage sind selbst autozufahren oder den ÖPNV zu nutzen,  weiterhin mobil zu bleiben. Es ist eine Ergänzung zum bestehenden Angebot und soll es nicht verdrängen oder ergänzen.

Beim „E-Bürgerauto“ handelt es sich um ein Car-Sharing-System innerhalb eines Ortes, bei dem ein Elektroauto gemeinsam genutzt wird. Eine Besonderheit ist, dass das Bürgerauto elektrisch und somit kostengünstig und umweltfreundlich fährt.

Insbesondere älteren Menschen soll durch dieses Vorhaben die Mobilität in Talle ermöglicht werden. Das Elektro-Bürgerauto steht im Grunde jeder Bürgerin und jedem Bürger zur Verfügung. Denn in seiner zweiten Funktion ist es ein Botschafter für die Elektro-Mobilität in Lippe.

Die laufenden Kosten hingegen sollen durch die Spenden der beförderten Bürgerinnen und Bürger gedeckt werden. Für dieses Vorhaben konnten wir einige ehrenamtliche Helfer gewinnen.

Fragen zur Nutzung, Standort usw. werden in der Infoveranstaltung beantwortet

Die Dorfgemeinschaft Talle freut sich über eine gute Beteiligung.

So funktioniert‘s …

1. Anmeldung unter der Handynummer: 0151-23411001 werktags zwischen 17 und 19 Uhr. Dort werden auch Fragen beantwortet und ein Termin zur einmaligen Einweisung vereinbart.

2. Termin bei der Hotline buchen und E-Auto beim eingetragenen Termin am Dorfgemeinschaftshaus Talle abholen. Der Zahlencode für Schlüsselkasten wird einem bei der Buchung mitgeteilt. 

3. Zur Deckung der Stromkosten bittet die Dorfgemeinschaft Talle um Spenden.

4. Nach Ende der Fahrt, Auto wieder abstellen, an den Stromanschluss anschließen und den Schlüssel wieder in den Schlüsselkasten legen.

 

Das Auto wird bis zum 27.02. in Talle zur Verfügung stehen.

Ansprechpartner

Dieter Hartwig

E-Mail: Hartwig.Dieter@t-online.de

www.Talle-im-Kalletal.de