Elektrisch bewegt

Lüdenhausen wird grün….
...mit der Initiative „das Dorfauto“ geht Lüdenhausen einen großen Schritt in Richtung Umweltschutz.

Der Kreis Lippe und die Hochschule Ostwestfalen-Lippe stellt der Dorfgemeinde mit dem Projekt „elektrisch.mobil.OWL“ ein Elektroautomobil zur Verfügung.

Dieses E-Auto kann von jedem Bürger mit einem gültigen Fahrausweis geliehen und genutzt werden. Fahrten können beim Ausleiher angemeldetwerden. Das Auto hat eine Reichweite von ca. 120 km und kann z.B. für Arztbesuche, Einkäufe oder einfach mal zum Ausprobieren genutzt werden. Dabei werden die Fahrdaten über eine spezielle App aufgezeichnet.

Die Seniorenresidenz „die Rose im Kalletal“ bietet sich als Verleiher an und wird die Organisation der Fahrten übernehmen.
Der Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft Lüdenhausen e.V. Lars Brakhage begrüßte das Engagement der Seniorenresidenz: „Das Entleihen wird dadurch Rund um die Uhr gewährleistet. Da immer ein Mitarbeiter der Rose anzutreffen ist.“

Nach der 3 monatigen Testphase werden alle Daten ausgewertet und analysiert. Es wird geprüft, ob ein solches Angebot dauerhaft bestehen bleiben kann. Das Ziel ist die Implementierung in das bestehende ÖPNV-Angebot – ohne sich gegenseitig Konkurrenz zu machen, sondern um sich zu ergänzen. Dort, wo kein Bus mehr fährt, kann das E-Bürgerauto dazu dienen die Mobilität aufrecht zu erhalten oder sogar zu verbessern. Dies soll möglichst einfach funktionieren z.B. direkt über das ÖPNV-Abo.

Ansprechpartner

Kontaktdaten Einweisungstermin:

1. Vorsitzender der Vereinsgemeinschaft

Lars Brakhage

In der Bollern

32689 Kalletal-Lüdenhausen

brakhage@uni-bielefeld.de

 

Kontaktdaten Buchungstermin

Seniorenresidenz „Die Rose im Kalletal“

Rosenweg 10

32689 Kalletal-Lüdenhausen

Tel 05264 65860-0